Über uns

Wie alles begann!

 


2013 - auf einer Camper-Reise, quer durch den Westen der USA, entstand die erste Idee einer Wohnmobilvermietung.

Unser Chef war so begeistert von der Freiheit und des Gefühls des Campens, dass er gedacht hat... xxx

Zwischen  und xxx.



Wieder zuhause machte er sich gleich ans Werk. Mit 5 Wohnmobilen, im 1. Jahr -  noch nicht hauptberuflich - startete er die Wohnmobilvermietung auf dem  Parkplatz vor dem Haus. Ein Schild im Garten, die ersten Prospekte auf einem Bügelbrett, und es konnte losgehen.



Nach ein paar Monaten zeigte es sich, dass das Angebot von den Kunden gut angenommen wird und es sich um ein Geschäftsmodell mit Zukunft handelt, so dass er relativ schnell den Schritt zur Selbstständigkeit gewagt hat.

Provisorisch wurde eine Theke in die Garage gebaut, das nächste Jahr konnte der Fuhrpark deutlich vergrößert werden.


Allerdings gab es schon bald ein Platzproblem - der Hof wurde zu klein für die Fahrzeuge, auch die Zwischenlagerung der Fahrzeuge auf der Insel wurde schwierig. Da der Fuhrpark stetig wuchs, und nach 4 Jahren annähernd 25 Fahrzeuge betrug, musste eine Lösung her.

Wir hatten das Glück, dass gerade ein neues Gewerbegebiet auf dem Festland enstand, und wir ein Grundstück bekommen konnten.



Mit dem neu gewonnnenen Platz hatten wir die Möglichkeit, neben der Vermietung (anfangs noch aus einer Holzhütte)  nun auch mit dem Werkstattbetrieb zu beginnen. Erstmal nur für unsere eigenen Reisemobile, schnell stellte sich jedoch heraus, dass werkstatttechnisch ebenfalls eine große Nachfrage für Fremdfahrzeuge besteht.

 

Der Weg für neue Mitarbeiter war geschaffen.


Zusammen unserem 1. Mitarbeiter, Albert (Werkstattleiter) begannen wir dann,

den Ausstellungsplatz zu richten...

 

parallel begann der Neubau unseres heutigen Gebäudes

bis 2019 dann die Werkstatt offiziell in Betrieb genomen werden konnte.

Endlich ein Dach überm Kopf, kein Schrauben mehr auf dem Kiesplatz und eine Hebebühne!


Mit Beginn des Werkstattbetriebs kam die Sache ins Laufen. Jetzt war der richtige Zeitpunkt, sich zu vergrößern, und ab Mitte 2020 konnten wir unser Team stetig verstärken.

Als wir 2020 auch noch die Chance bekommen haben, die Marke Adria als Handelsmarke zu erhalten, war das Rundumpaket perfekt.

 

 

 

Dank eines tollen Teams

Heute sind wir ein Team von mittlerweile10 und sind gespannt,

wie die Entwicklung der Fa. CamperDreams weitergeht